BRW 45524 DRG II Ci-33 Einheits-Nebenbahnwagen 3. Klasse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Rollendes Material |Gruppe = PW |NavLink = |NavLinkText = |ThemaRM = |Titel = Personenwagen 3. Klasse |Bild…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 1. August 2020, 14:39 Uhr

HOME ● Hersteller ● Brawa ● H0 ● Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) ● BRW 45524 DRG II Ci-33 Einheits-Nebenbahnwagen 3. Klasse

Personenwagen 3. Klasse
BRW 45524.jpg
Quelle: Brawa
HERSTELLER
HERSTELLER BRAWA Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.
ARTIKELNUMMER 45524
PRODUKTION Neuheit 2014
VORBILD
EPOCHE II DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DRG
BAUART Ci-33
ACHSFOLGE 2
ANZAHL DER ACHSEN 2
BETRIEBSNUMMER 140 174 Nürnberg
LACKIERUNG rot-beige (Wagenaufbau)
silbergrau (Dach)
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 148,9 mm
BELEUCHTUNG vorbereitet für Innenbeleuchtung 2212
KUPPLUNG Kupplungsaufnahme nach NEM 362
Kurzkupplungskinematik
BEMERKUNGEN mit Inneneinrichtung


Button Icon Red.svg

H0-Modell eines zweiachsigen Personenwagen 3. Klasse der Bauart Ci-33 des Herstellers Brawa. Das Modell ist in Epoche II-Ausführung der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft gestaltet.

1 Herstellerinformationen

1.1 Vorbild

Bereits in den 20er-Jahren beschaffte die DRG Reisezugwagen in Stahlbauweise, die speziell auf Nebenstrecken zum Einsatz kommen sollten. Im Gegensatz zu den Wagen für Hauptstrecken, die über einen Achsstand von 8,5 m verfügten, besaßen diese nur ein Maß von 6,2 m. Aufgrund der knappen Finanzmittel wurden nur wenige Wagen beschafft und größtenteils im schlesischen Netz als Beiwagen zum ET 89 genutzt. Ende der 30er-Jahre wurde das Konzept erneut aufgegriffen. Nach einer Probeserie in Nietbauweise werden eine größere Zahl Ci und Civ für den Einsatz mit Dieseltriebwagen beschafft. Eine der Domänen solcher Fahrzeuge ist die Rbd Nürnberg. Für die hier eingesetzten zwei- und vierachsigen VT hält man zahlreiche Beiwagen verschiedener Bauarten vor. Auch die genieteten Nebenbahnwagen der 20er- Jahre werden hier hinter Dieseltriebwagen eingesetzt, wie ein im Nürnberger Museum erhaltener Bestandsnachweis der Nürnberger Direktion belegt.

  • Einheits-Nebenbahnwagen Ci-33 der DRG
  • Betriebs-Nr. 140 174

Quelle: Brawa

1.2 Modell

  • Epoche II
  • Kupplungsaufnahme nach NEM
  • Kurzkupplungskinematik
  • mit Inneneinrichtung
  • vorbereitet für Innenbeleuchtung 2212
  • Metallachshalter
  • einzeln angesetzte Achslagerdeckel
  • Bremsbacken in Radebene
  • einzeln angesetzte Aufstiege und Tritte
  • extra angesetztes Achsbremsgestänge
  • extra angesetzte Bremsanlage
  • extra angesetzte Wendlerlüfter
  • extra angesetzte Federpakete
  • epochengerecht unterschiedliche Puffer
  • feinste Nieten und Gravuren
  • originalgetreuer Nachbau des Unterbodens
  • feinste Bedruckung und Lackierung
  • WC variantengerecht/vorbildgetreu angeordnet
  • Leitungen, Griffstangen und Signalhalter einzeln angesetz
  • LüP 148,9 mm

Quelle: Brawa

2 Vorbild

Vorbild:Personenwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks