BRW 45527 DB III C Einheits-Nebenbahnwagen 3. Klasse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Rollendes Material |Gruppe = PW |NavLink = |NavLinkText = |ThemaRM = |Titel = Personenwagen 3. Klasse |Bild…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 1. August 2020, 14:49 Uhr

HOME ● Hersteller ● Brawa ● H0 ● Deutsche Bundesbahn (DB) ● BRW 45527 DB III C Einheits-Nebenbahnwagen 3. Klasse

Personenwagen 3. Klasse
BRW 45527.jpg
Quelle: Brawa
HERSTELLER
HERSTELLER BRAWA Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.
ARTIKELNUMMER 45527
PRODUKTION Neuheit 2014
VORBILD
EPOCHE III DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DB
BAUART C
ACHSFOLGE 2
ANZAHL DER ACHSEN 2
BETRIEBSNUMMER 170 026 Nürnberg
LACKIERUNG rot (Wagenaufbau)
silbergrau (Dach)
beige (Zierstreifen)
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 148,9 mm
BELEUCHTUNG vorbereitet für Innenbeleuchtung 2212
KUPPLUNG Kupplungsaufnahme nach NEM 362
Kurzkupplungskinematik
BEMERKUNGEN mit Inneneinrichtung


Button Icon Red.svg

H0-Modell eines zweiachsigen Personenwagen 3. Klasse der Bauart C des Herstellers Brawa. Das Modell ist in Epoche III-Ausführung der Deutschen Bundesbahn gestaltet.

1 Herstellerinformationen

1.1 Vorbild

Trotz hoher Verluste verblieb der DB noch ein ansehnlicher Bestand an Einheitsnebenbahnwagen und den von ihnen abgeleiteten Beiwagen. Wie vor dem Krieg wurden die meisten von ihnen zwischen Freiburg, Neustadt und Seebrugg eingesetzt. Reisezugwagen verkehrten in den anderen Direktionen sonst meist als Einzelstücke. Die Beiwagen liefen außer hinter Verbrennungstriebwagen häufig auch mit ETA, dafür baute die DB die meisten in Steuerwagen um. Es gab aber auch weiterhin Fahrzeuge, die nur als Beiwagen einsetzbar waren, und einige Steuerwagen für Verbrennungstriebwagen. Für diese blieb die BD Nürnberg auch in den 50er-Jahren ein Eldorado. Auf zahlreichen Haupt- und Nebenbahnen sorgten VT der Vorkriegsbauarten mit VB und VS für einen kostengünstigen Betrieb, bevor sie vom Retter der Nebenbahnen – dem Schienenbus – verdrängt wurden.

  • Einheits-Nebenbahnwagen Ci-33 der DB
  • Betriebs-Nr. EBA 177 026

Quelle: Brawa

1.2 Modell

  • Epoche III
  • Kupplungsaufnahme nach NEM
  • Kurzkupplungskinematik
  • mit Inneneinrichtung
  • vorbereitet für Innenbeleuchtung 2212
  • Metallachshalter
  • einzeln angesetzte Achslagerdeckel
  • Bremsbacken in Radebene
  • einzeln angesetzte Aufstiege und Tritte
  • extra angesetztes Achsbremsgestänge
  • extra angesetzte Bremsanlage
  • extra angesetzte Wendlerlüfter
  • extra angesetzte Federpakete
  • epochengerecht unterschiedliche Puffer
  • feinste Nieten und Gravuren
  • originalgetreuer Nachbau des Unterbodens
  • feinste Bedruckung und Lackierung
  • WC variantengerecht/vorbildgetreu angeordnet
  • Leitungen, Griffstangen und Signalhalter einzeln angesetz
  • LüP 148,9 mm

Quelle: Brawa

2 Vorbild

Vorbild:Personenwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks