Anniv.svg Nuvola apps cookie.svg 10 Jahre MoBaDaten.Info Cake and candle.svg Birthday Icon.svg

Mehano

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Mehano

Mehano
MEH-Logo.jpg
Quelle: Mehano im Internet


Button Icon BlueSky.svg

Mehano ist ein slowenischer Hersteller von Modelleisenbahnen und Spielwaren, dessen Vertrieb sich seit Ende der 90er Jahre auch in Deutschland etabliert hat. Im Programm befinden sich Hochgeschwindigkeitszüge wie der Thalys, der TGV, der AVE oder der Euromed, sowie viele US-amerikanische Lokomotiven, Wagen und Straßenbahnen.

1 Weiterführende Links

1.1 Artikelnummern

  • Zum Hersteller „Mehano“ stehen keine Übersichtsseiten zu den Artikelnummern zur Verfügung.

1.2 Kataloge

  • Zum Hersteller „Mehano“ stehen keine Katalog-Übersichtsseiten zur Verfügung.

1.3 Spurgebundene Modelle

  • Zum Hersteller „Mehano“ stehen keine Übersichtsseiten zu den einzelnen Nenngrößen zur Verfügung.

1.4 Spurneutrale Artikel

  • Zum Hersteller „Mehano“ stehen keine Übersichtslisten zum Thema „Systemtechnik“ zur Verfügung.
  • Zum Hersteller „Mehano“ stehen keine Übersichtslisten zum Thema „Digitaltechnik“ zur Verfügung.
  • Zum Hersteller „Mehano“ stehen keine Übersichtslisten zum Thema „Medienartikel“ zur Verfügung.

2 Geschichte und Produktion

Seit 2000 produziert Mehano nun auch Modelle mit deutschem oder europäischen Vorbild. Die meisten dieser Modelle entsprechen der heute üblichen Qualität von "Hochpreismodellen" unter der Marke Mehano Prestige. Beispiele hierfür sind der Blue Tiger die G2000, Class 66, Siemens ES64P (Eurosprinter), SNCB Class 51, SNCB HLD 77 oder verschiedene TGV-Versionen. Geplant ist derzeit unter anderem eine Vossloh G 1700-2 BB. Angeboten werden die Modelle sowohl für das Zweileiter-Gleichstrom-, als für das Mittelleiter-Wechselstrom-System. Anfangs hat Mehano auch Ausführungen für Trix Express angeboten. Daneben gibt es ein eher kleines Sortiment an Güterwagen.

Zudem ist die Marke auch durch preisgünstige Startsets, welche zur Weihnachtszeit über ALDI verkauft werden, bekannt geworden. Diese haben aber qualitativ nur wenig mit der Prestige-Serie zu tun, es handelt sich dabei um sehr stark vereinfachte Modelle, die teilweise ihren Vorbildern nur sehr entfernt ähneln.

Am 4. November 2008 kündete man die Entlassung der restlichen 140–160 Mitarbeiter und damit die wahrscheinliche Schließung des Werkes an. Als Grund wurde in slowenischen Medien ein gegenüber 2006 um 60 % geschrumpfter Gesamtauftragsbestand und ausstehende Zahlungen von belgischen und deutschen Kunden angegeben.

3 Weiterführende Informationen

  • Artikel in der Deutschsprachigen Wikipedia: Mehano

Vorbildinformationen aus der Deutschsprachigen Wikipedia adaptiert.